Webseiten News

12.06.2015 18:31

24 Heures du Mans 2015

Schafft Audi den 14. Sieg bei den 24 Stunden?

Weiterlesen …

23.08.2011 12:45

Wochenendtrip nach Amsterdam 2011

Die Bilder von unserem Wochenendtrip nach Amsterdam sind online.

Weiterlesen …


Komplettbericht vom 02.2006 - 07.2008 Umbau Audi 100 C4 Avant von Alex

ab 02.2006 Umbau Audi 100 C4 von Alexander

Singleframe Umbau & Kotflügelverbreiterungen

  1. Grillrahmen aus A6 4F Stoßstange in A6 C4 Stoßstange angepasst und mit GFK eingearbeitet
  2. A6 C4 Frontansatz mit GFK an Stoßfänger angearbeitet und Spalt sowie Luftschlitze entfernt
  3. Grillramen aus Motorhaube entfernt und mit Blechen an den Singelframe angearbeitet
  4. gleichzeitig wurden auch Scheinwerferblenden aus Blech mit angebracht
  5. Blechteile und Schweißnäte wurden verzinnt und verspachtelt
  6. Kunstoff und GFK Stellen ausschließlich verspachtelt
  7. Kotflügel wurden gezogen und angearbeitet

Neue Innenausstattung

  • Demontage der Türen, Heckklappe, der original Innenausstattung sowie des Teppichs
  • für SMS Revo Lederausstattung (elektrisch mit Memory und Sitzheizung) aus Audi S6 C4 Avant
  • Kabelbaum für elektrisch verstellbare Sitze mit Memoryfunktion verlegt
  • Kabelbaum für Sitzheizung vorn & hinten verlegt
  • Kabelbaum für Außenspiegel mit Memoryfunktion verlegt
  • gleichzeitig wurden hinten elektrische Fensterheber (original Audi) nachgerüstet
  • dabei wurde der original Kabelbaum der 2 Fensterheber durch einen für 4 el. Fensterheber ersetzt

Vorarbeiten zur Lackierung

  • endgültige Spachtel und Füllerarbeiten der einzelnen Teile sowie der Karosserie

20.03.2007 die Lackierung vom Audi 100 C4 von Alexander

ab 03.05.2008 unser Projekt Audi 100 C4 mit Singleframe geht in die letzte Runde

03.05.2008 Tag 1 ca. 12 Stunden

  1. Umbau und Reinigung der DE-Scheinwerfer
  2. Klimadisplay Audi 100 in organge auf Audi A6 mit roter Beleuchtung umgerüstet
  3. Montage der Heckklappe
  4. Einsetzen des A6 Heckklappenöffners, der Öffnermechanik, des ZV Stellgliedes und des Schlosses
  5. Einzug des Kabelbaums sowie der ZV-Schläuche
  6. S6 Heckblende sowie Rückleuchten wurden montiert
  7. Einbau der Verkleidungen im Kofferraum
  8. gleichzeitige Demontage des Teileträgers

Tag 2 die Elektrik der Zusatzausstattungen

06.05.2008 Tag 2 ca. 6 Stunden

Anpassen der Serienelektrik an die nachträglich eingebauten Kabelbäume der elektrischen Sitze und 4-fach Fensterheber.

  • Neubelegung diverser Stecker der Zentralelektrik damit diese mit den beiden neuen Kabelbäume kompatibel sind
  • Hinzufügen diverser Signale an vorher nicht belegte Pins der Serienkabelbäume um die zusätzlichen Funktionen der neuen Komponenten nutzen zu können
  • Stilllegen von nicht benötigten Komponenten der neuen Kabelbäume wie DWA und Innenraumüberwachung
  • Austausch des alten Fensterheberrelais durch ein Komfortrelais

Test aller Komponenten auf vollständige Funktion.

 

Folgende original Audi - Zusatzaustattungen wurden somit vollständig nachgerüstet.

  • 4-fach elektrische Fensterheber mit Komfortfunktion (vorher 2-fach)
  • SMS Revo Ledersitze komplett elektrisch (Sitz-, Höhen- und Lehnenverstellung) mit Sitzheizung
  • SMS Revo Lederrückbank mit Sitzheizung
  • Memoryfunktion für Spiegel- und Sitzverstellung mit Speicherplätzen für 4 verschiedene Wunscheinstellungen
  • Beifahrerspiegel mit automatischer Verstellung nach unten bei Rückwärtsfahrten

Folgende elektrische Komponenten sind noch geplant bzw. müssen noch eingebaut werden.

  • Öffnen und Schließen des Fahrzeugs via Funk
  • Alarmanlage
  • Innenlichtverzögerung über die Alarmanlage
  • Entriegeln der Heckklappe via Edelstahltaster im Scheibenwischerloch der Heckscheibe
  • Entriegeln der Heckklappe via Funk über die Alarmanlage
  • Coming Home und leaving Home Funktion (eventuell)
  • Komfortschließung aller 4 Fenster (schließen der Fenster beim abschließen des Fahrzeugs)

Tag 3 die Komfortschließung, Chrom- und Zierleisten

09.05.2008 Tag 3 ca. 5 Stunden

  1. Montage der ersten Zier- und Gummileisten an Kotflügel und D-Säule
  2. Demonatge der Chromzierleisten des A6 Teileträgers rund um die Fenster

Hinweis! Solltet Ihr irgendwann auch planen dieses Chrompaket nachzurüsten, achtet bitte auf die Dichtungen. Diese unterscheiden sich von den Dichtungen der schwarzen Zierleisten und können bei den Modellen mit den Chromleisten nur in Verbindung mit den Seitescheiben gekauft werden. Das liegt daran, das diese Dichtungen auf die Scheiben aufgeklebt sind, während die Dichtungen von Fahrzeugen mit den schwarzen Standardleisten einzeln erhältlich sind und aufgesteckt werden. Ihr benötigt also unbedingt die hinteren Seitenscheiben inkl. Chromleiste unten für eine Umrüstung. Diese schmerzliche Erfahrung mussten wir nun leider machen. Der Preis für ein Seitenfenster inkl. aufgeklebter Dichtung und Chromleiste unten passend für Chromleistenpaket beträgt ca. 230 € (je Stück!). Die einzelnen erhältlichen Dichtungen für die schwarzen Zierleisten kosten ca. 100 € je Stück sind jedoch für die Chromleisten unbrauchbar.

  1. Montage der Chromleiste Beifahrerseite an unserem C4 (genietet)
  2. Fortführung der Elektriktests

Beginn mit der Verkabelung der Komfortschließung bzw. dem Prüfen der bereits vorhandenen Kabel und Relais durch die neuen Kabelbäume und suchen nach fehlenden Belegungen, Relais, Schalter und Verbindungen.

Tag 4 Komfortschließung Teil 2, Audiokabel, Einstiegsleisten und Türdichtungen

11.05.2008 Tag 4 ca. 13 Stunden

  1. Montage der Chromleiste Fahrerseite an unserem C4 (genietet)
  2. Türdichtungen gereinigt und an allen 4 Türen eingesetzt
  3. Dichtung der Heckklappe gereinigt und eingesetzt
  4. B- & C-Säulenverkleidung außen montiert
  5. neue Einstiegsleisten auf Fahrer- & Beifahrerseite aufgeklebt
  6. Lautsprecherkaber für alle 4 Türen verlegt
  7. 2 zusätzliche Cinchkabel vom Radioschacht in den Kofferraum gezogen
  8. Remotekabel verlegt
  9. Lüftungskanal für Fondbereich eingebaut

Weitere Tests waren für die Komfortschließung nötig. Außerdem erfolgte eine Überprüfung der Kabel anhand von Stromlaufplänen sowie das umsetzten diverser Ideen um die Lösung zu finden.

Tag 5 Komfortschließung Teil 3, Autocheck und Bordcomputer

14.05.2008 Tag 5 ca. 7 Stunden

  1. Ausbau und zerlegen des Kombiinstrumentes
  2. Einsetzten des Autocheck- und Bordcomputermodules

Das Autocheck war einmal Serienmäßig vorhanden, wurde aber aus unbekannten Gründen von einem der Vorbesitzer ausgebaut. Somit war dieses nach Installation sofort Funktionstüchtig.

Für den Bordcomputer müssen noch einige Kabel neu angeschlossen sowie der Lenkstockhebel nachgerüstet werden, was demnächst begonnen wird.

  1. Tag 3 unserer Auseinandersetzung mit der Komfortschließung
  2. ein weiters benötigtes Relais wurde entdeckt und im entsprechenden Steckplatz eingesetz
  3. das originale Türschloß wurde durch eines mit Kontaktschalter ersetzt

Nachdem wir den Teileträger soweit nötig wieder zusammengesetzt hatten, konnten wir die Funktion der Kompfortschließung und die Belegung der Relais, Kabel und Schalter genauer nachvollziehen. Somit konnten wir den Kontakt des neuen Türschlosses mit dem entsprechenden Relaikontakt verbinden.

  1. die Komfortschließung wurde danach geprüft und funktioniert nun wie von Audi vorgesehen

Tag 6 - 11 Elektrik, Karosserie und Interieur

16.05.2008 Tag 6 ca. 9 Stunden

17.05.2008 Tag 7 ca. 9 Stunden

19.05.2008 Tag 8 ca. 7 Stunden

21.05.2008 Tag 9 ca. 7 Stunden

23.05.2008 Tag 10 ca. 8 Stunden

24.05.2008 Tag 11 ca. 8 Stunden

Arbeiten Tag 6 - 11

  1. neue Streuscheiben in Scheinwerfergehäuse eingesetzt
  2. Scheinwerferkabelbaum abgeändert
  3. Stecker für Scheinwerferkabelbaum im Fahrzeug angepasst und verlängert
  4. zusätzliches Relais eingebaut um Abblendlicht und Fernlicht gleichzeitig schalten zu können
  5. Scheinwerfer eingesetzt
  6. Zierleisten unterm Scheinwerfer eingebaut
  7. Bodenplatten für HiFi-/Kofferraumausbau eingesetzt
  8. Alarmanlage angeschlossen
  9. Sirene und Überwachungskontakte montiert
  10. Alarmanlage an Komfortschließung angeschlossen
  11. Motorhaubenverkleidung und Wischwasserdüsen eingebaut
  12. Öffnungsmechanismus für Haube lackiert und installiert
  13. Heckstoßstange montiert
  14. Bruch der Reserveradmulde repariert
  15. Mitteltunnel und Mittelkonsole zusammengesetzt
  16. Verkleidungen im Innenbereich angebaut
  17. Zierleisten im Innenraum angebracht
  18. Kontrolllampe für Standlicht nachgerüstet
  19. alle montierten Kunststoffteile und Dichtungen wurden vor der Montage gereinigt und mit Pflegemittel behandelt

Tag 12 und 13 die Türen Teil 1 und 2

27.05.2008 Tag 12 ca. 6 Stunden

  1. Türgrundgestell sowie Türrahmen Beifahrerseite hinten montiert
  2. Kabel eingezogen
  3. Schließmechanismus und Türgriff eingesetzt
  4. Fensterhebermechanik im Rahmen nachgerüstet
  5. Tür für A6 Zierleisten angepasst
  6. A6 Zierleisten montiert
  7. Chromzierleiste montiert
  8. Tür eingestellt

29.05.2008 Tag 13 ca. 7 Stunden

  1. Türgrundgestell Fahrerseite, Beifahrerseite und Fahrerseite hinten montiert
  2. Kabel eingezogen
  3. Schließmechanismus und Türgriff eingesetzt
  4. Tür für A6 Zierleisten angepasst
  5. A6 Zierleisten montiert
  6. Chromzierleiste montiert
  7. Fensterhebermechanik im Rahmen Fahrseite hinten nachgerüstet
  8. Türrahmen Fahrerseite hinten eingesetzt
  9. Alarmanlage (ZV öffnen/schließen) eingestellt

Tag 14 bis 16 der Bordcomputer Teil 2 und der HiFi Ausbau

30.05.2008 Tag 14 ca. 6 Stunden

  1. Lenkstockschalter für Bordcomputer eingebaut
  2. Kabelbaum für die Verbindung BC Lenkstockhebel angefertigt und eingebaut
  3. Kabel für das Verbrauchssignal verlegt
  4. Subwooferkiste entworfen und gefertigt
  5. Anordnung der HiFi Komponenten geplant

01.06.2008 Tag 15 ca. 7 Stunden

  1. - Subwooferkiste mit Akustikschaumstoff ausgelegt
  2. - Anschlußterminal eingesetzt
  3. - Verdrahtung der Komponenten (Endstufen, Kondensatoren und Subwoofer) auf der Grundplatte
  4. - Setzten der Plus- und Masseblöcke
  5. - Relais für die Remoteschaltung der Endstufen und Lüfter eingesetzt

02.06.2008 Tag 16 ca. 7 Stunden

  1. - Bassreflexrohr in Subwoofer eingesetzt
  2. - Anschluss der Lautsprecher aus den Türverkleidungen an die Endstufe
  3. - Änderungen und Anpassungen der Abdeckplatte vorgenommen
  4. - diverse Nuten und Öffnungen in die Abdeckplatte gefräst
  5. - Verdrahtung und Anbei der Lüfter auf der Abdeckplatte
  6. - zusammensetzen des gesamten Systems

Tag 17 Türen, Endschalldämpfer, Radhäuser und Felgen

04.06.2008 Tag 17 ca. 6 Stunden

  1. Türgrundträger eingestellt
  2. Montage des BN-Pipes Endschalldämpfers
  3. Einsetzen der Radhausschalen Fahrerseite vorn und hinten
  4. Montage der H & R Distanzscheiben
  5. Anbringen der BBS 17 Zoll Felgen

Inspektion, Scheiben einsetzen, Abschlußarbeiten

ab 14.06.2008 - 02.07.2008

  1. Frontscheibe, Seitenscheiben und Heckscheibe eingesetzt
  2. große Inspektion (Zahnriemen, Ölwechsel, Zündkerzen etc.)
  3. Frontstoßstange inkl. S6 Singlefram montiert
  4. Lüftungsgitter angepasst
  5. Beifahrerspiegel auf große Variante umgerüstet
  6. in-pro Chromspiegelkappen montiert
  7. neue Audi S-Line Felgen in 8x19 montiert
  8. dieverse Zierleisten innen und außen angebracht

Bildergalerie vom fast fertigen Fahrzeug

Zurück